«Aus meinem Daheim»

Unter dem Titel «Aus meinem Daheim» zeigen wir bis zum 30. Juni 2021 Werke von Philippe Mahler und Johannes Dörflinger.

Die beiden Künstler haben sich während der Pandemie vor allem in ihrem eigenen Daheim inspirieren lassen.

Im Atelier von Philippe Mahler sind wir fündig geworden. Acrylbilder, die alltägliche Gegenstände im vertrauten Umfeld zeigen: Seife, Schwamm und Lavabo. Äpfel, Birnen und Fallobst. Die Wiederholung seiner Motive gleicht einem Echo, das uns zurückwerfen lässt auf uns selbst. Bei uns Daheim.

Johannes Dörflinger hat anlässlich seines runden Geburtstages einen Katalog mit «80 Erzählungen in Polaroid-Transformationen» zusammengestellt. Am Anfang seiner Polaroid-Aufnahmen steht eine Beobachtung, ein Arrangement oder eine Art Stillleben.

Ein munteres «Durcheinander» unterschiedlichster, jedoch nicht unverbundener Ereignisse und Motive, an der sich die Rationalität der alltäglichen Welt bricht.

In der aktuellen Ausstellung zeigt er auch die Polaroid-Transformationen der Serie Twil. 

 

Leider müssen in Deutschland die Galerien und Museen noch immer geschlossen bleiben. Die geplante Vernissage findet nicht mit unserem traditionellen Galerie-Apéro statt. Schade! Doch hier schon ein Blick in die Ausstellungsräume. Ueber die baldigen Besucher freuen wir uns natürlich. 

Äpfel, Birnen, Fallobst. Philippe Mahler findet seine Themen oft draussen beim Spazieren oder gleich vor der Haustür. 

Ausstellungseröffnung

«Aus meinem Daheim»


Freitag, 30. April 2021, 18.30 Uhr
Wir bitten um Beachtung der aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln und freuen uns auf Ihren Besuch.

Dauer der Ausstellung
30. April bis 19. Juni 2021

Galerie KunstGrenze
Kreuzlinger Strasse 56
D-78462 Konstanz


Öffnungszeiten
Freitags 14-18 Uhr samstags 11-15 Uhr und gerne nach Vereinbarung.
info@doerflingerstiftung.org


Newsletter